Das Siebengebirge

Das Siebengebirge liegt im Süden des Rhein-Sieg-Kreises südöstlich von Bonn am östlichen Rheinufer. Der höchste Berg ist der Große Ölberg mit 460,1 m.

Das Siebengebirge ist vulkanischen Ursprungs und enstand in mehreren Phasen:

Vor 28 Millionen Jahren begann die vulkanische Aktivität, bei der das rheinische Schiefergebirge durchbrochen und eine mehrere hundert Meter dicke Tuffschicht entstand. In diese drangen später, bis vor ca. 15 Million Jahren, Trachyte, Latite und Basalte ein und blieben stecken. Im Laufe der Zeit wurde durch Erosion die Tuffdecke abgetragen und die härteren Gesteine blieben übrig.

Die Namensherkunft des Siebengebirges ist nicht genau geklärt. Er kann daher kommen, das man aus den meisten Blickrichtungen sieben große Berge sieht, die aber nicht immer die selben sind. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit einer Herleitung von "Siefen", was sich auf die vielen engen Täler beziehen würde, oder die Sieben wurde hier als Symbolzahl für viele oder sagenumwobene Berge verwendet. Es gibt noch weitere Möglichkeiten, sicher ist aber, das sich der Name nicht auf die sieben höchsten Berge bezieht, was jedoch die landläufige Meinung ist.

Schlagworte: Roland Steinwarz, Galerie, Bilder, Landschaft, Fotografie, Fotos, Landschaftsfotografie, Rhein-Sieg-Kreis, Natur, Siebengebirge, Rheintal, Rhein, Bonn, Ölberg, Drachenfels, Drachenburg, Buchenwald

Aktuelles

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Titelbild:

Gras mit Tautropfen in der Morgensonne

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Eine Auswahl meiner Fotos finden Sie auch in der fotocommunity und in Panoramio (somit auch in Google Earth).


Webseite zuletzt aktualisiert am

26.08.2016